Dane Blockchain Data wskazują, że Altcoiny mają „krawędź“ nad Bitcoinem (BTC) w tym względzie, Oto kluczowy fakt

Wyniki Bitcoinów (BTC) i Ethereum (ETH) w dziennej liczbie transakcji mogą sugerować top dla Altcoinów.

Altcoins, który jest nazwą dla alternatywnych walut kryptograficznych poza Bitcoin (BTC) stanowią ponad 35,6% całego rynku kryptokurwalutowego z dominacją Bitcoin (BTC) na poziomie 64,4%.

W ciągu ostatnich dwóch lat Ethereum nazywane „King Altcoin“ rozrosło się z banku piggy dla projektów ICO do kwitnącej gospodarki cyfrowej.

Ethereum, druga co do wielkości kryptokurcja pod względem pułapu rynkowego, obserwuje gwałtowny wzrost jej wolumenu i codziennych aktywnych adresów. Ta duża zmiana znajduje odzwierciedlenie w terenie ekosystemu ETH wraz ze wzrostem zdecentralizowanego finansowania, które prowadzi do pojawienia się ogromnych użytkowników platformy.

Niedawno całkowita wartość zablokowana w DeFi osiągnęła nowy rekord wynoszący prawie 1,4 mld dolarów. Jednak nie tylko DeFi było świadkiem takiego skoku, Ethereum dzienna liczba transakcji, kluczowa metryka wskazująca na użyteczność ETH właśnie przekroczyła 1 milion po raz pierwszy od stycznia 2018 roku.

Tomy Altcoinów przewyższają Ethereum i Bitcoin. Źródło: Santiment
Agregator danych, Santiment daje wzrost dziennego wolumenu transakcji o ponad 20,000% od 27 marca 2020, pokonując wzrost wolumenu Bitcoina o 17,500%.

Santiment odnotował również podobny wzrost liczby aktywnych adresów, które odnoszą się do cyfrowych portfeli dokonujących codziennie transakcji na tokenach. Agregator danych zauważył, że aktywne portfele Ethereum wzrosły o nieco poniżej 20,000% od 27 marca.

Jednocześnie, wzrost Bitcoin’a w aktywnych portfelach spadł krótszy niż Ethereum, podczas gdy krypto-waluty w górnym zakresie 100 Altcoins przewyższyły zarówno Bitcoin i Ethereum w dziennej wielkości transakcji, jak wskazano przez Santiment.

Wyniki Bitcoin (BTC) i Ethereum (ETH) w dziennej liczbie transakcji mogą sugerować top dla Altcoins
Ponieważ Ethereum zanotowało ogromny wzrost dziennego wolumenu transakcji napędzany szumem DeFi, inne Altcoiny uplasowały się wyżej w swoich wskaźnikach on-chain Metrics.

Santiment poinformował, że średnio 100 najlepszych Altcoins według kapitalizacji rynkowej odnotowało wyższy wolumen niż Bitcoin i Ethereum. Jednakże, Ethereum nadal był liderem w przypływie codziennych aktywnych adresów.

Compound COMP, na przykład, odnotował niewiarygodnie wysoką aktywność w łańcuchu, w którym Glassnode wskazuje, że obecnie istnieje 6000 posiadaczy żetonów i ponad 3000 aktywnych adresów kupujących i sprzedających COMP dziennie.

Obrazek dzięki uprzejmości Glassnode

Opierając się na wcześniejszych doświadczeniach, Santiment wskazał, że stały wzrost wolumenu rynku Altcoin zazwyczaj pobudzał te aktywa, w tym Ethereum, do stworzenia topu.

„Kiedy wolumen Altcoin zaczyna szybko rosnąć, lokalne topy mają tendencję do tworzenia się“, powiedział w piątek. „Pomimo, że wolumen Altcoinów rośnie szybciej niż ETH, wzrost [codziennych aktywnych adresów] dla Ethereum przewyższył [altcoinów]. To może być znak długotrwałej byczliwości dla ETH.“

Wydaje się to podążać za ogólnym przekonaniem, które koreluje gwałtowny wzrost aktywności w łańcuchu z rosnącym popytem, co może sugerować, że ograniczona podaż tych Altcoinów zawsze będzie zwiększać ich wartość rynkową, tak długo jak długo będzie rosła użyteczność.

Jest to ogólne twierdzenie, ale w poprzednim roku analitycy zauważyli wyraźną rozbieżność pomiędzy użytecznością ETH a ceną ETH.

Casa launches a self-contained, privacy-oriented Bitcoin wallet

Casa, the New York-based cryptocustody startup, has launched a new wallet for Bitcoin novices and long-time HODLers.

In a Casa blog post on June 13, the crypto company that provides a private key management service announced that it had created Casa Wallet after an investment from the private equity fund Mantis VC. Casa Wallet is a wallet software designed around privacy, and allows users not to provide any personal information other than a name and email address.

$930 million in Bitcoin options expire next Friday. Time to worry?

Also, unlike some software wallets like Exodus, Casa said its users don’t need to create an account with an initial phrase, usually a mnemonic phrase needed to regain access to a wallet. According to Casa, users can create a key to be stored on their mobile device. An encrypted backup is split between House and the operating system-specific cloud provider, which wallet holders can retrieve with a two-factor authentication.

Casa Wallet also has „Key Health“, a feature that allows users to check their private keys, confirm that the wallet is backed up, and verify that user signatures are authentic.

Bitcoin Whale Population Approaching September 2017 Levels

This is not your first foray into the purse space
As Cointelegraph reported in September, Casa launched its Sats non-custodial mobile wallet application for Android and iOS users. Sats can be used without the company’s Bitcoin (BTC) Lightning hardware node.

Bitcoin (BTC) ist auf Kurs, obwohl es wiederholt versäumt hat, den 10.000-Dollar-Overhead-Widerstand zu brechen

Seit einigen Tagen befindet sich BTC in einer glanzlosen Preisaktion.

Seit einigen Tagen befindet sich BTC in einer glanzlosen Preisaktion.

Bitcoin (BTC) hat nach der jüngsten Preisaktion vom 1. Juni eine Verschnaufpause eingelegt. Die Preisaktion vom 1. Juni war außergewöhnlich, da der Ausbruch dazu führte, dass der Preis das Hoch von 10.400 $ erreichte. Folglich sank die rückläufige Reaktion der Bitcoin Revolution auf ein Tief von $9.150.

Bitcoin derzeit starr

Seit Anfang Juni wird Bitcoin nur noch marginal gehandelt. Es hat keine ernsthafte Preisbewegung stattgefunden. Aufgrund der glanzlosen Preisaktion fällt es den Bullen beim Widerstand von 9.800 $ schwer, sich durchzusetzen. Aus der Grafik geht hervor, dass es den Käufern nach vier Wiederholungstests nicht gelungen ist, den Widerstand von 9.800 $ zu durchbrechen.

Bei jedem erneuten Test gibt es immer eine entsprechende rückläufige Reaktion. Am 4. Juni drückten die Käufer den Preis auf ein Hoch von $9.837. Die Bären reagierten, als der Markt auf ein Tief von $9.150 fiel. Der erneute Test des Widerstands bei $9.800 setzte sich bis zum vierten Mal fort, ohne den Widerstand zu brechen.

Nichtsdestotrotz bewegt sich der Preis zwischen den einzelnen Wiederholungstests geringfügig. Heute handelt Bitcoin geringfügig auf seinen Preis von 9.779 $. Der Markt schwankt zwischen 9.400 $ und 9.800 $, um den 10.000 $ Overhead-Widerstand erneut zu testen. Der Preis wird jedoch auf unter 9.800 $ beschränkt, da das Momentum nicht ausreicht, um den Overhead-Widerstand zu erreichen. Der BTC-Aufwärtsbereich wird so lange anhalten, wie die Unterstützung bei $9.400 hält. Bitcoin befindet sich derzeit auf Stufe 54 des Relative-Stärke-Index Zeitraum 14. Die Königsmünze befindet sich im Aufwärtstrend und wird wahrscheinlich steigen.

Bitcoin setzt seine Konsolidierung im Aufwärtsbereich fort

Auf der Tages-Chart war die Preisbewegung unerheblich und die Käufer sind auf einen Widerstand unter $9.800 beschränkt. Aufgrund der geringen Volatilität gab es keine Erholung oder einen starken Aufschwung.

Die BTC handelt über $ 9.700, da der Markt von kleinen, unentschlossenen Kerzenleuchtern geprägt ist. Die Kerzenhalter mit kleinem Körper beschreiben die Unentschlossenheit zwischen Käufern und Verkäufern über die Richtung des Marktes. Die BTC befindet sich in einem zinsbullischen Momentum, da sie über 50% des täglichen Stochastic liegt. Die stochastischen Bänder sind horizontal flach, da sich der Markt konsolidiert.

Craig Wright widerlegt die Herstellung von Tulip Trust

Craig Wright hat die Behauptung widerlegt, er habe nicht die privaten Schlüssel zu den ‚Satoshi‘-Adressen, die er vor Gericht als seine eigenen behauptete.

Craig Wright behauptet, dass er allein Zugang zu den „Satoshi“-Bitcoin-Adressen hat, die vor Gericht eingereicht wurden, trotz einer offenbar von 145 der Adressen unterschriebenen Nachricht, in der er als „Lügner und Betrüger“ bezeichnet wird.

Wright sagt, dass jeder, der glaubt, dass seine Glaubwürdigkeit jetzt in Trümmern liegt, als Folge davon „digitale Signaturen überhaupt nicht versteht“.

Er wird durch den Nachlass seines angeblichen ehemaligen Geschäftspartners Dave Kleiman verklagt, der einen Anteil von Milliarden Dollar an Bitcoin Code anstrebt, die das Paar zusammen abgebaut haben könnte oder auch nicht.

Als Teil des Falles reichte Wright eine Liste früher Bitcoin-Adressen ein, von denen er behauptet, dass sie ihm gehören. Am 24. Mai jedoch sandte ein unbekannter Akteur eine mit den privaten Schlüsseln signierte Nachricht an 145 Adressen auf der Aktenliste. Diese wurde vom Kleiman-Nachlass beschlagnahmt, um darauf hinzuweisen, dass die gesamte Liste eine Fälschung sei.

In einem Interview mit Patrick McLain auf dem YouTube-Kanal von REIMAGINE 2020 am 3. Juni sagte Wright jedoch, dass die Liste eine Fälschung sei: „Es wurde keine Nachricht unterschrieben“, was die Idee widerlegt, dass jemand eine solche Nachricht anonym unterschreiben könnte:

„Man muss entweder ein Identitätsattribut oder eine Identität haben, um in dieser Ausgabe unterschreiben zu können. Jemand kann nicht hingehen und sagen ‚Hey, ich habe einen Schlüssel – ich unterschreibe‘. Wenn Sie das denken, dann verstehen Sie digitale Signaturen überhaupt nicht“.

Wright sagte das, weil in der Nachricht vom 24. Mai keine Unterschrift enthalten war: „Sie können keine digitale Signatur haben, die anonym ist… Das ist keine Signatur einer Nachricht.“

Legal Geld verdienen auf Bitcoin Code

Die Verteidigung von Dread Pirate Roberts

Das Kleiman-Team hat argumentiert, dass die Liste, die Wright dem Gericht vorlegte, eine Fälschung sei, und zitierte den Bitcoin-Pädagogen Andreas Antonopoulos in ihrem juristischen Antrag, dass keine Nachricht wie die vom 24. Mai ohne private Schlüssel unterschrieben werden könne.

Wright widerlegte dies direkt mit McLain und sagte, die Behauptung sei die gleiche wie Antonopoulos‘ Verteidigung von Ross Ulbricht im Fall Silk Road:

„Es wurde nicht unterschrieben […] das war die Verteidigung von Antonopoulos‘ Dread Pirate Roberts, der aus der Silk-Road-Anklage rausgeworfen wurde und sagte, um zu unterschreiben, müsse man einen Schlüssel registrieren, und der müsse geschützt werden.

Letzte Woche sagte der Bitcoin-Entwickler Rene Pickhardt, es sei möglich, dass die Signaturen ausgenutzt worden seien: „Natürlich könnte die Sicherheit gefährdet sein, und die Signaturen könnten nur für diese spezielle Nachricht erstellt werden, aber nicht für potenzielle Münztransfers.

Drehungen und Wendungen

Die beim Gericht eingereichten Adressen, die die Bitcoin-Mine zwischen dem 10. Mai 2009 und dem 10. Januar 2010 festhielten, wurden intensiv geprüft, seit sie aus Gerichtsunterlagen durchgesickert sind. Am 20. Mai bewegte eine unbekannte Partei 486.000 Dollar BTC von einer der mit Wright verbundenen Adressen.

Der Fall zwischen Wright und Kleiman ist noch nicht abgeschlossen, und für den 6. Juli ist im südlichen Bezirk von Florida eine Verhandlung angesetzt.

a complaint is filed for violation of the Securities Act

On May 18, a complaint was filed against block.one for violation of the Securities Act, whereby investors are seeking to recover funds invested in the initial coin offering for EOS, which totaled $4 billion in crypto assets.

Plaintiffs‘ lawyers are seeking over $200 million of the illegally collected money. The complaint alleges that EOS was an unregistered security offer by block.one.

Block.one is the development company that led the ICO for EOS, which many saw as a form of investment in the company.

Vitalik Buterin shows respect for EOS

Under the EOS pre-sale purchase agreements, investors in the United States were warned not to participate in the fundraising round.

This was an effort to avoid conflict with the Securities and Exchange Commission (SEC). Block.one did not register the offering in the United States as a security or under the securities registration exemptions. So they relied on their measures to bypass U.S. investors entirely as their means of compliance with the nation’s regulator.

But this represented a clear violation of the U.S. Securities Act by the block.one and blockchain-based municipal bond, posed as the official account, coinbase’s custodial arm, possible competitive edges, for a school in south africa, beef up security protocols, bitwise investment management, regulate crypto exchanges, september 2020 hack, history of bitcoin mining fraud, so the complaint has stood.

However, some U.S. investors participated in the ICO, and block.one ended up meeting with the SEC anyway. In September, block.one reached an agreement with the commission of 24 million dollars.

Block.one reveals plan to start voting in the EOS Blockchain

The new charges
Despite the agreement, further accusations were subsequently made. Among the new accusations is the allegation that the company knowingly and deliberately sought out American investors:

„From 2017 to the present, to further the demand for EOS Securities, the defendants have aggressively courted investors across the U.S. Block.one was first announced at a May 2017 conference in New York City, and punctuated its arrival with expensive advertising space on a Times Square billboard.

As for the amount of investment that actually came from the U.S., James Koutoulas, one of the plaintiffs‘ lawyers, said they were „estimating a minimum of 200M in U.S. losses.

In early April, the law firm Roche Cyrulnik Freedman filed a series of class action lawsuits against several cryptography companies, including block.one, based on similar allegations. Despite the new allegations, block.one has not commented on them.